LAG  LANDESARBEITSGEMEINSCHAFT TANZ BERLIN E.V.


LANDESARBEITSGEMEINSCHAFT TANZ BERLIN E.V.


Über Uns

Was ist die LAG Tanz Berlin e.V.?


Die LAG Tanz Berlin e.V. ist ein ehrenamtlich geführter Verein von Tanzleitern, der für seine Mitglieder Tanzlehrgänge organisiert und durchführt. Die LAG Tanz Berlin e.V. Ist weder politisch noch konfessionell gebunden.

Internationale Folklore, besser Volkstänze aus vielen Ländern, sowie Beat und Pop Tänze sind ein zentrales Thema der Lehrgänge. Die Gruppenleiter der LAG Tanz Berlin e.V. führen Tanzgruppen in Berlin und Umgebung, die für Kinder,

Jugendliche und Erwachsene offen sind und in denen wöchentlich getanzt wird.

Die LAG Tanz Berlin e.V. Ist als gemeinnützig anerkannt.


Auskünfte zu den Gruppen bei Ingrid Krause.



Mit diesem Motto möchten wir Ihnen die Landesarbeitsgemeinschaft Tanz Berlin e.V., kurz "LAG Tanz" genannt, vorstellen. Die LAG Tanz besteht seit 1949. In ihr haben sich Tanzgruppenleiter zusammengeschlossen, die ehrenamtlich Tanzgruppen mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren leiten. Je nach Interessenlage der Leiter besteht das Tanzprogramm aus Deutschen Volkstänzen oder Tänzen aus vielen Ländern, aus Israelischen Tänzen oder Jazz Dance. Alle Gruppen arbeiten intergenerativ und interkulturell, sie sind offen für jedermann. Ein Mitgliedsbeitrag wird in der Regel nicht erhoben. Glücklicherweise stellen viele Einrichtungen in Anerkennung unserer Leistung ihre Räume kostenlos zur Verfügung. Dafür sind wir sehr dankbar, denn andernfalls würde es das Aus der meisten Tanzgruppen bedeuten.


Der Vorstand der LAG Tanz, der seine Kraft ebenfalls ehrenamtlich zur Verfügung stellt, organisiert im Jahr ca. 15 Fortbildungsseminare für Tanzleiter, mit Hilfe der Mitglieder ein Tanzfest für alle Gruppen und Gäste sowie einen gemeinsamen öffentlichen Auftritt.


Warum engagieren wir uns?

Tanz und Musik sind wesentliche Bestandteile der ästhetischen Erziehung, die es den Menschen ermöglicht, sich angstfrei zu begegnen. Die gemeinsame Bewegung zu Musik, mitreissende Melodien, die körperliche Nähe, das Lächeln des Nachbarn schaffen eine gute Grundlage zur Kommunikation, um so kulturelle Hindernisse zu überwinden. Unsere Tänzerinnen und Tänzer werden durch Volkstänze aus vielen Ländern zu offenen Europäern erzogen.


Volkstanz aus vielen Ländern ordnen wir auf dem Gebiet der Kultur ein. Deshalb sollte er von vielen praktiziert werden und nicht nur von wenigen auf der Bühne als Kunst stilisiert dargestellt werden.

Unsere Tanzleiter sind nicht nur tänzerisch, sondern auch musikalisch, volkskundlich und pädagogisch geschult, um Tanzgruppen mit tänzerischen Laien zu leiten und zu einer gemeinsamen Leistung zu bringen.


Damit Volkstanz als Bestandteil des kulturellen Lebens gesehen und erlebt werden kann, geht die LAG Tanz auch in die Öffentlichkeit und organisiert Auftritte für ihre Gruppen. Um unserer internationalen Thematik gerecht zu werden, bemühen wir uns, Kontaktpartner für ausländische Tanzgruppen in Berlin zu sein. Leider fehlen uns die finanziellen Mittel, um selbst Gastgruppen einzuladen.


Die LAG Tanz organisiert keine Fortbildungen für Tanzprofis, und sie vermittelt auch keine Party-Auftritte.

Der Mensch tanzt was ihn bewegt